Korte termijn prijsanalyse van Bitcoin Cash: 27 juni

Uit een harde Bitcoin-vork voortgekomen door bittere ideologische verschillen tussen beide kampen, heeft Bitcoin Cash [BCH] zich gedeisd na een massale val op 24 juni. Terwijl de munt vrij stabiel bleef gedurende het hele jaar en zelfs wist te herstellen naast zijn peer altcoins, sleepten de daaropvolgende terugtrekkingen van de markt de waarde van de munt al snel naar beneden naar 230,60 dollar.

Elke mogelijke opwaartse prijsactie zal nu afhangen van het vermogen van Bitcoin om zijn cruciale niveaus te doorbreken en op te klimmen tot $10.000. Dit kan echter een tijdje duren.

Bitcoin Cash [BCH] Uurkaart

Bitcoin Cash heeft bijna een niveau bereikt dat als cruciale steun voor de prijs van de crypto cash fungeert, waardoor een verdere daling wordt voorkomen. De dagelijkse voortschrijdende gemiddelden werden echter afgestemd op de beren. De 50 DMA [Roze] zweefde boven de koerskaarsen na de correcties aan de onderkant een paar dagen geleden. Verder werd de 100 DMA [Blauw], die onlangs een bullish crossover onderging, geobserveerd om terug naar boven te komen en naderde de 50 DMA voor een bearish flip. Bovendien bleven beide DMA’s zich verzetten tegen elke significante opwaartse prijsactie voor de munt.

De RSI heeft zich de afgelopen week sterk verzet tegen de 50-mediaanlijn, een periode waarin de prijs van de munt is gedaald. Op het moment van schrijven werd de RSI opnieuw afgewezen omdat ze onder het niveau bleef zweven, wat een gevoel van hoge verkoopdruk onder beleggers in de muntmarkt onderstreepte.

De plaatsing van de dagelijkse voortschrijdende gemiddelden, evenals de RSI, wezen op een mogelijk bearish fase voor de munt in de komende 24 uur. De onmiddellijke steun van Bitcoin Cash bedroeg $234.13, terwijl de 100 DMA zich verzette tegen $237.75 en de 50 DMA tegen $241.02. De munt handelde dicht bij het directe steunniveau van $234.13. Als dit niveau zou worden overschreden, kan de daling zich helemaal tot $225.32 uitbreiden, een niveau dat sinds de laatste week van mei niet meer is gezien. Een ander steunpunt werd gevonden bij $221.27.

Halbierung der Entkopplung: Bitcoin-Preis steigt um 9%, während der S&P 500 5% verliert

Die Halbierung von Bitcoin liegt hinter uns, und ihr Preis ist nichts anderes als ein Höhenflug. Darüber hinaus steigt die BTC, während die Altmärkte ihren Abschwung fortsetzen, was die Erzählung verstärkt, dass sich die Kryptowährung immer weiter abkoppelt.

Bitcoin-Preis steigt in weniger als drei Tagen um 9%.

Die Halbierung von Bitcoin fand vor etwas mehr als 48 Stunden statt. Zu diesem Zeitpunkt handelte die BTC bei etwa 8.550 $, und sie wechselt derzeit bei über 9.300 $ den Besitzer, während das aktuelle Tageshoch bei Bitstamp 9400 $ erreichte. Dies bedeutet einen Anstieg von mehr als 9% in weniger als drei Tagen.

Aus technischer Sicht brach Bitcoin Trader über die Spanne zwischen 9.130 $ – 9.200 $ hinaus, die das Niveau der Goldenen Fib 61,8% enthält und einen starken Widerstandsbereich darstellt. Dies ist nun die erste große Unterstützung von unten, gefolgt von $8900.

Sollte die BTC in der Lage sein, einen definitiven Schlussstrich darüber zu machen, liegt der nächste Bereich, auf den man achten sollte, zwischen $9.400 und $9.500, dem aktuellen Tageshoch zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen. Danach liegt der starke Widerstand zwischen $9.800 und $10.000. Letzteres ist das Hoch von vor einer Woche und der höchste Stand seit Mitte Februar.

Es ist erwähnenswert, dass Bitcoin in seiner jetzigen Form vielen Unkenrufen trotzt, die den Verkaufsdruck der nicht mehr rentablen Bergarbeiter mit einkalkuliert haben.

BTC fährt fort, sich von den alten Märkten zu entkoppeln

Interessant ist auch, dass sich die Krypto-Währung weiterhin von den traditionellen Märkten löst. Im gleichen Zeitraum verlor der S&P 500 etwa 5% seines Wertes, während der Goldpreis mehr oder gleich hoch war wie zur Zeit der Halbierung.

BTC vs. S&P500 vs. Gold. Quelle: TradingViewWie in der obigen Abbildung zu sehen ist, handelt es sich nicht um einen Zwei-Tage-Trend. Der Preis von Bitcoin folgt seit Anfang Mai nicht mehr dem Preis der alten Märkte.

Viele Experten haben bereits früher erklärt, dass Bitcoin in einer eigenen Liga spielen muss und dass der einzige Weg, dies zu erreichen, die völlige Abkopplung von der traditionellen Finanzierung ist. Dies würde es dem Unternehmen ermöglichen, sich als eine tragfähige Alternative zu etablieren und den Zweck zu erfüllen, für den es geschaffen wurde.

Auf jeden Fall könnte die jüngste Entwicklung des Preises von Bitcoin wahrscheinlich als etwas positiv betrachtet werden. Die durch das Coronavirus verursachte Finanzkrise fordert nach wie vor ihren Tribut, obwohl einige Länder einige der Beschränkungen aufgehoben haben, um ihre Volkswirtschaften wieder zu normalisieren. Die wichtigsten Indizes sind jedoch noch weit davon entfernt, sich zu erholen, da der S&P 500 ausnahmsweise einmal rund 15% unter seinen Mitte Februar erreichten Werten liegt.